GAIQ: Die Vorbereitung für die Google Analytics-IQ-Prüfung

Seit April 2016 gibt es einen neuen Fragenkatalog bei der Google Analytics-IQ-Prüfung. Der Umfang ist zwar reduziert (Stand Juli 2016: exakt 70 Fragen, früher wurden 70 Fragen aus einem Pool von ca. 105 Fragen gezogen), aber im Gegensatz zu den AdWords-Prüfungen oder früheren Versionen des Fragenkatalogs gab es dieses Mal nicht nur kosmetische Änderungen, wie etwa Formulierungsänderungen, sondern ca. 60 komplett neue Fragen!

Da es leider im Gegensatz zu den AdWords-Prüfungen weder sogenannte englischsprachige Refresher Hangouts gibt, noch solche schönen deutschsprachigen prüfungsvorbereitenden Videos wie für den AdWords-Experten, gebe ich im folgenden Text viele Tipps zum Bestehen der Prüfung.

Natürlich gehe ich davon aus, dass alle, die Interesse daran haben, die Google Analytics IQ-Prüfung abzulegen – und erfolgreich zu bestehen – , schon längere Zeit mit Google Analytics arbeiten, die Analytics Academy (zumindest die Teile 1 und 2, besser aber natürlich auch noch die Teile 3, 4 und 5) absolviert haben und beim Google Partners-Programm registriert sind.

Wer es gern etwas trockener mag, dem sei die Studienanleitung zur individuellen Analytics Qualifikation (Analytics IQ) empfohlen.

Wer das Buch “Google Analytics: Das umfassende Handbuch. Inkl. Search Console und Google Tag Manager” von Markus Vollmert und Heike Lück durchgearbeitet hat, wird sicherlich auch bestehen.

Google Deutschland bzw. Google D-A-CH sieht es nicht so gerne, wenn Fragen im Original-Wortlaut mit den dazugehörigen Fragen und Antworten veröffentlicht werden, sei es nun kostenlos oder aber als käufliche Lösungen.

Die englischsprachigen Google-Kolleg(inn)en scheinen das nicht ganz so eng zu nehmen, weil ansonsten solche Seiten wie school4seo.com, gaiq-center.com und viele andere bereits geschlossen wären.

Es gibt natürlich die grandiose Seite googleanalyticstest.com von Eric Fettmann, auf der sehr viele ähnliche Fragen, wie die, die in der Prüfung vorkommen, kostenlos abgearbeitet werden können, die richtige Antwort ist jeweils auch ausführlich dokumentiert.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit nach GAIQ usw. zu suchen und Google liefert selbst die besten Treffer, sogar kommentierte Video-Aufzeichnungen bei YouTube, z.B. von Darryl Robinson-Keys, der immerhin mit 67 von 70 möglichen Punkten bestanden hat (er hat nur einen Flüchtigkeitsfehler gemacht, sonst hätte er 68 Punkte gehabt, mehr sind nicht möglich, da eine Frage definitiv falsch und eine weitere zumindest nicht komplett richtig beantwortet werden muss, um die komplette Punktzahl zu erreichen!).

Es gibt auch Plattformen wie IPassExam, bei denen ein bezahltes Abonnement zu verschiedenen Fragenkatalogen aus den AdWords- und Analytics-Prüfungen möglich ist.

Aber bei  mir gibt es auch nicht die Originalfragen und Antwortmöglichkeiten, sondern die Quellen zu den jeweiligen Fragen, aus denen sich dann die Antworten ergeben, so dass das Entfernen gar nicht nötig ist, aber lernen müsst ihr immer noch selber…

Die Erläuterungen sind ungeordnet, aber ich werde sie beizeiten in die passenden Kategorien unterteilen.

Frage: Was lässt sich alles in die Lösungsgalerie importieren und darin teilen?

Antwort: […] Sie können Dashboards, benutzerdefinierte Berichte, Segmente, Ziele (Zielvorhaben) und benutzerdefinierte Attributionsmodelle in der Lösungsgalerie teilen.[…]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3314024?hl=de

Frage: Wann und in welchem Umfeld nutze ich UTM-Parameter und warum sollte ich das tun?

Antwort: Fügen Sie Kampagnenparameter zu Ihren URLs hinzu, um zu ermitteln, über welche Kampagnen Zugriffe auf Ihre Website erfolgen. Wenn ein Nutzer auf einen Verweislink klickt, werden diese Parameter an Analytics gesendet. So können Sie die Effektivität der einzelnen Kampagnen in Ihren Berichten analysieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033863?hl=de

 

Frage: Wo kann ich Daten mit Google Analytics erfassen?

Antwort: Installations-Tracking für mobile Apps
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3389142?hl=de

Antwort: Mit einem Analytics-Konto haben Sie die Möglichkeit, Ihre Properties (z. B. Websites, mobile Apps, Kassensysteme) mit Analytics zu strukturieren und Daten zu erfassen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1102152?hl=de

Antwort: Mit dem Measurement Protocol können Sie Daten von jedem Gerät an Analytics senden, das mit dem Internet verbunden ist. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Daten von einem Kiosk, einem Kassensystem oder irgendetwas, das weder Website noch mobile App ist, an Analytics senden möchten.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6086079?hl=de

Antwort: Eine Property ist eine Website, eine App oder ein Gerät wie ein Infoterminal oder ein Kassensystem.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1009618?hl=de

Antwort: Informationen zu E-Commerce Kauf- und Transaktionsdaten erfassen und analysieren Mithilfe der E-Commerce-Berichte können Sie die Kaufaktivitäten auf Ihrer Website oder in Ihrer App analysieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1037249?hl=de&ref_topic=1037061

 

Frage: Welchen Grund kann es haben, wenn ich eine Radar-Benachrichtigung wegen einer außergewöhnlichen Zunahme von Zugriffen erhalte?

Antwort: Automatische Web-Benachrichtigungen werden generiert, wenn in Analytics wesentliche Änderungen bei den Nutzungs- oder Traffic-Messwerten festgestellt werden.

Antwort: Automatische AdWords-Benachrichtigungen werden generiert, wenn in Analytics wesentliche Änderungen beim Traffic von AdWords festgestellt werden. So könnten Sie beispielsweise eine Benachrichtigung erhalten, wenn die Klickrate für eine Ihrer Kampagnen erheblich steigt oder der Umsatz über eine Ihrer Ziel-URLs im Vergleich zur Vorwoche erheblich gesunken ist.

Antwort: Benutzerdefinierte Benachrichtigungen werden generiert, wenn der Traffic einen von Ihnen festgelegten Grenzwert erreicht. So können Sie beispielsweise eine benutzerdefinierte Benachrichtigung festlegen, die ausgelöst wird, wenn der Traffic aus Bonn um mehr als 20 % abnimmt. Beim Erstellen einer benutzerdefinierten Benachrichtigung können Sie wählen, ob diese auch per E-Mail oder SMS gesendet werden sollen. So sind Sie über das Auftreten eines Ereignisses selbst dann informiert, wenn Sie Ihre Berichte nicht ständig prüfen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1320491?hl=de

Antwort: These are three possible causes of the sudden increase of direct traffic in your Google Analytics (from most to least common)

Unidentified Bot / Direct traffic.
Using the referral exclusion list while trying to exclude referral spam.
Ghost Spam.
Quelle: https://www.ohow.co/common-causes-of-unnatural-spikes-in-direct-traffic-google-analytics/

 

Frage: Was kann ich messen, wenn ich das Site Search-Tracking aktiviere?

Antwort: Sitzung mit Suchanfrage = Die Anzahl der Sitzungen, bei denen mindestens einmal die Suchfunktion Ihrer Website verwendet wurde

Antwort: Suchausstiege = Anzahl der Suchanfragen direkt vor Verlassen der Website

Antwort: Zeit nach Suche = Die Zeitdauer, die Nutzer nach einer Suche auf Ihrer Website verbringen. Der Messwert ergibt sich aus der Summe der Suchdauer aller Suchvorgänge geteilt durch (Suchübergänge + 1)

Antwort: Verfeinerungen der Suche = Die Anzahl sofortiger erneuter Suchen nach einer Suchanfrage
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1032321?hl=de&ref_topic=1031951

 

Frage: Welche Möglichkeiten habe ich, um die mobile E-Commerce-Conversion-Rate für bezahlte Zugriffe (CPC) zu ermitteln?

Antwort: Vergleichen Sie die Conversion-Raten für Mobilgeräte als Ganzes oder für jede mobile Plattform einzeln mit den Conversion-Raten für Desktop-Computer. Ihre Conversion-Raten für Mobilgeräte sollten den Conversion-Raten für Desktop-Computer entsprechen.

Untersuchung

Navigieren Sie zu Besucher > Mobil > Übersicht.

Wählen Sie oben links im Bericht auf dem Tab Explorer eine Zielgruppe-Option oder E-Commerce aus.

Wählen Sie oben rechts in der Tabelle die Ansicht Daten aus, sofern diese nicht bereits aktiviert ist.

Sehen Sie sich die Conversion-Raten für die einzelnen Mikroziele oder auf dem Tab E-Commerce die Werte in der Spalte E-Commerce-Conversion-Rate an. Vergleichen Sie nun die Conversion-Raten für die verschiedenen Gerätekategorien.

Wiederholen Sie diese Untersuchung für jedes Mobilgerät. Navigieren Sie zu Besucher > Mobil > Geräte. Achten Sie auf Conversion-Raten die niedrig sind oder unter den normalen Werten liegen.

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2659294?hl=de

Quelle: https://mofluid.com/blog/how-to-use-google-analytics-to-increase-your-ecommerce-conversion-rates/

 

Frage: Welche Information erhalte ich im Bericht „Zeitintervall“?

Antwort: Der Bericht Zeitintervall gibt Aufschluss darüber, wie viele Tage zwischen der ersten Nutzerinteraktion und der Conversion vergangen sind. Die erste Nutzerinteraktion kann beispielsweise eine Impression, ein Klick oder eine direkte Sitzung sein. Dieser Bericht kann mit dem Bericht E-Commerce > Zeit bis zum Kauf verglichen werden. In diesem sehen Sie, wie viele Tage zwischen dem ersten Kampagnenverweis und der Conversion vergangen sind. Da diese beiden Berichte jedoch unterschiedliche Ausgangspunkte haben und deshalb nicht genau den gleichen Zeitraum abdecken, enthalten sie unterschiedliche Angaben.

Der Bericht Zeitintervall gibt an, wie viele Conversions von Conversion-Pfaden stammen, die 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 oder 12 und mehr Tage umfassen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1191209?hl=de

 

Frage: Berichte, die auf Daten einer großen Anzahl von Sitzungen basieren, enthalten möglicherweise den folgende Hinweis am Anfang des Berichts: „Dieser Bericht basiert auf n Sitzungen“. Wie kann ich die Rate für die Stichprobenerhebung anpassen?:

Antwort: Rate für die Stichprobenerhebung anpassen

Ändern Sie die Stichprobengröße, um die Genauigkeit und die Ladegeschwindigkeit von Berichten anzupassen.

Wenn Sie einen Bericht mit Stichproben betrachten, können Sie die Samplingrate anpassen, um die Genauigkeit zu erhöhen und um zu beeinflussen, wie schnell der Bericht lädt.

Wählen Sie oben im Bericht unterhalb der Zeitraumauswahl die Option für eine schnellere Ladegeschwindigkeit oder für eine höhere Genauigkeit aus. Die Daten werden anhand der neuen Einstellung automatisch aktualisiert. Ihre Vorgabe gilt für alle Berichte, wird jedoch zurückgesetzt, nachdem Sie Analytics geschlossen haben.

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1733979?hl=de

 

Frage: Was kann ich messen, wenn ich ein Zielvorhaben in Google Analytics definiere?

Antwort: Mithilfe von Zielvorhaben lässt sich bestimmen, wie gut Sie mit einer Website oder App Ihre Ziele erreichen. Ein Zielvorhaben entspricht einer abgeschlossenen Aktivität, die zum Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt. Solche Aktivitäten werden auch Conversions genannt. Beispiele für Zielvorhaben sind Käufe auf E-Commerce-Websites, der Abschluss eines Levels in einer Spiele-App und das Senden eines Kontaktformulars auf einer Website zu Marketingzwecken oder zur Lead-Generierung.
Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/4/lesson/4
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1012040?hl=de

 

Frage: Können sich AdWords-Klicks in meinen Berichten von Analytics-Sitzungen unterscheiden, und, wenn ja, warum?

Antwort: Der Browser, das Gerät und die Sicherheitseinstellungen des Nutzers müssen folgende Elemente unterstützen:

Cookies

JavaScript

Bilder

Sind diese deaktiviert, kann Analytics unter Umständen keine Sitzung erfassen.

Die wichtigste Erkenntnis ist, dass die Erfassung eines Klicks ganz einfach abläuft. Zum Aufzeichnen einer Sitzung sind jedoch bestimmte Vorgaben und Schritte erforderlich. Zwischen Klick und Sitzung sollten nur einige Sekunden vergehen. Wenn es zwischen den Schritten jedoch zu Verzögerungen kommt, kann sich dies auf das Verhältnis zwischen Klicks und Sitzungen auswirken, da mehr Klicks als Sitzungen erfasst werden.

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1257084?hl=de

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1034383?hl=de

Quelle: https://support.google.com/analytics/topic/4588493?hl=de&ref_topic=1042504

 

Frage: Was verrät mir der Bericht „Multi-Channel-Trichter“ vor allen Dingen?

Antwort: In Analytics werden Conversions und E-Commerce-Transaktionen der Kampagne, Suchanfrage oder Anzeige zugeschrieben, in der der Nutzer zuletzt einem Verweis gefolgt ist, bevor die Conversion erzielt wurde. Welche Rolle spielen zuvor aufgerufene Websites, Verweise, Suchanfragen und Anzeigen für diese Conversion? Wie viel Zeit ist zwischen dem ersten Interesse des Nutzers und dem abschließenden Kauf vergangen? Der Bericht Multi-Channel-Trichter liefert Antworten auf diese und andere Fragen, indem das Zusammenspiel Ihrer Marketing-Channels (also der Besucherquellen Ihrer Website) bis zum Verkauf und zur Conversion veranschaulicht wird.

Die Conversion-Pfaddaten umfassen Interaktionen mit praktisch allen digitalen Channels. Diese Channels beinhalten unter anderem Folgendes:

bezahlte und organische Suche (in allen Suchmaschinen, zusammen mit den gesuchten Keywords)

Verweis-Websites

Affiliates

soziale Netzwerke

E-Mail-Newsletter

von Ihnen erstellte benutzerdefinierte Kampagnen, einschließlich Offlinekampagnen, durch die Traffic auf Vanity-URLs geleitet wird

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1191180?hl=de

 

Frage: Was kann ich unter einer “vorbereiteten Conversion” verstehen?

Antwort: […] Eine Vorbereitung findet statt, wenn ein Nutzer Ihre Website besucht und ohne Conversion wieder verlässt, aber einen späteren Besuch mit einer Conversion abschließt. […]

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1683971?hl=de

 

Frage: Welchen Bericht verwende ich, um den Prozentsatz der Zugriffe durch Nutzer zu bestimmen, die meine Website bereits besucht haben?

Antwort: Verhalten > Bericht „Neu und wiederkehrend“
Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/5/lesson/2

 

 

Frage: Mit welche(m/n) der folgenden Fehler verhindere ich die Erfassung von Conversions bei Zielvorhaben für URL-Ziele?

Antwort: In diesem Artikel werden die Ursachen beschrieben, die dazu führen können, dass Conversions nicht in Ihren Berichten angezeigt werden.

Falsche Eingabe der Zielvorhaben-URL

Keine Tag-Kennzeichnung der Zielvorhabenseite mit Tracking-Code

Falscher Übereinstimmungstyp

Falsch konfigurierter Übereinstimmungstyp “Genau passend”

Falsch konfigurierter Übereinstimmungstyp “Übereinstimmung mit regulärem Ausdruck”

URL-Überschreibung mit Filtern

Die Zielvorhabenseite ist ein Download (z. B. eine PDF-Datei)

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033158?hl=de

 

Frage: Stimmt es, dass eine Sitzung in Google Analytics als Absprung erfasst wird, wenn ein Nutzer eine Seite meiner Website aufruft, ein Ereignis auf dieser Seite abschließt und dann die Website verlässt?

Antwort: Als Absprungrate wird der Prozentsatz der Besuche einer einzigen Seite bezeichnet (d. h. Sitzungen, in denen der Nutzer Ihre Website auf der Einstiegsseite OHNE (Wink mit Zaunpfahl!) Interaktion mit der Seite verlassen hat).

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1009409?hl=de

 

Frage: In der Hierarchieebene der Analysedaten entspricht der Umfang einer Dimension oder eines Messwerts jeweils der Nutzer-, Sitzungs- oder Trefferebene. MEISTENS gibt es in den Berichten nur eine SINNVOLLE Kombination von Dimensionen und Messwerten, die zum GLEICHEN UMFANG gehören. Welche Beispielkombination ist eine GÜLTIGE (Blöd/dumm gestellte Frage, denn im Original sind alle gültig, aber nur eine sinnvoll und Google möchte natürlich die sinnvolle!) /SINNVOLLE Kombination aus Dimensionen und Messwerten?

 

Antwort: Nicht jeder Messwert kann mit jeder Dimension kombiniert werden. Alle Dimensionen und Messwerte haben einen Umfang: Nutzer-, Sitzungs- oder Trefferebene. In den meisten Fällen ist nur die Kombination von Dimensionen und Messwerten mit demselben Umfang SINNVOLL. Der sitzungsbasierte Messwert Sitzungen kann beispielsweise nur mit Dimensionen auf Sitzungsebene kombiniert werden wie Quelle oder Stadt. Es macht keinen Sinn, Sitzungen mit einer trefferbasierten Dimension wie Seite zu kombinieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033861?hl=de

 

Frage: Nachdem ich mehrere neue Marketingkampagnen gestartet habe, möchte ich benachrichtigt werden, wenn eine Kampagne zu über 20% mehr Ziel-Conversions an einem Tag führt. Welches Google Analytics-Tool verwende ich, um die Benachrichtigung zu konfigurieren?

Antwort: Mit Informationsereignissen wird der Traffic Ihrer Website überwacht, um wesentliche statistische Schwankungen festzustellen. Beim Auftreten solcher Schwankungen werden Benachrichtigungen generiert.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1320491?hl=de

 

Frage: Was habe ich mir unter einem Attributionsmodell (Zuordnungsmodell) in Google Analytics vorzustellen?

Antwort: Ein Zuordnungsmodell (Attributionsmodell) ist eine Regel oder eine Gruppe von Regeln, über die festgelegt wird, wie den verschiedenen Touchpoints in Conversion-Pfaden Wertigkeiten für Verkäufe und Conversions zugeordnet werden.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1662518?hl=de&ref_topic=3205717

 

Frage: Was kann ich mit Channelgruppierung machen, die ich in einer Datenansicht neu erstellt habe:

Antwort: When you create a Custom Channel Grouping at the user level or create a new Channel Grouping in a view, you:
can immediately select it in reports.
can apply it retroactively and see historical data classified by your new channel definitions.
change how reports display your data, without changing the data itself.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6010097?hl=de

 

Frage: Welche  Parameter brauche ich für das Tool zur URL-Erstellung und welche NICHT?

Antwort: […] Kampagnenquelle, Kampagnenmedium und Kampagnenname müssen stets angegeben werden. […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033867?hl=de

Antwort: […] Wenn Sie Parameter zu einer URL hinzufügen, sollten Sie grundsätzlich utm_source, utm_medium und utm_campaign verwenden. utm_term und utm_content sind OPTIONALE Parameter, die zum Erfassen von Zusatzinformationen verwendet werden können […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033863?hl=de

 

 

Frage: Kampagnen- und Besucherquelldaten werden über verschiedene Felder des Tracking-Code von Google Analytics oder über das SDK gesendet. Welches ist ein solches Feld?

Antwort: Wenn Daten zu Kampagnen und Zugriffsquellen mithilfe der SDKs und des Tracking-Codes an Analytics gesendet werden, werden dabei folgende Felder verwendet:

[…] Kampagnenmedium (&cm) […]

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6205762

 

 

Frage: Welche Aussagen stimmen, Berichte zu Multi-Channel-Trichtern (MCT) betreffend?

Antwort: […]Wenn Sie eine benutzerdefinierte Channelgruppierung erstellen möchten, können Sie die MCT-Channelgruppierung kopieren und als Vorlage für Ihre eigene Gruppierung verwenden. Sie können aber auch ohne Vorlage eine vollständig neue Channelgruppierung erstellen. Die Anzahl der benutzerdefinierten Channelgruppierungen ist nicht begrenzt. […]

[…]Klicken Sie für jedes Label, das in Ihren Berichten angezeigt werden soll, auf Neuen Channel definieren. […]

[…] Wenn Sie eine benutzerdefinierte Channelgruppierung teilen, werden nur die Konfigurationsinformationen geteilt. Ihre Daten bleiben geheim. […]

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1250116?hl=de#Create

 

 

Frage: Welcher Messwert KANN mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine Website mit geringer Leistung hinweisen (ein Klassiker)?

Antwort: Wenn Sie eine Zielseite mit einer hohen Absprungrate finden, entspricht diese Ziel-URL möglicherweise nicht den Erwartungen, die durch Ihren Anzeigentext geweckt werden. Möglicherweise sind auch die Inhalte nicht interessant und es wird kein klarer Navigationspfad angeboten.

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2531575?hl=de

 

 

Frage: Wenn ich einen Link zu einem benutzerdefinierten Bericht teile, gebe ich dann auch die Daten in diesem Bericht frei?

Antwort: Wenn Sie einen benutzerdefinierten Bericht teilen, werden nur die Konfigurationsinformationen geteilt. Ihre Daten bleiben geheim.

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1151300?rd=1

 

 

Frage: Meine Web-Property ist www.Arnelytics.de. Ich richte „/danke“ als Zielvorhaben (vom Typ „Ziel“) sowie „Beginnt mit“ als Keyword-Option ein. Auf welcher Seite würde eine Ziel-Conversion ausgelöst werden?

Antwort: “Beginnt mit” – zum Entfernen von abschließenden URL-Parametern:

Bei diesem Übereinstimmungstyp werden identische Zeichen vom Anfang bis zum letzten Zeichen des von Ihnen eingegebenen Strings gesucht. Verwenden Sie diesen Typ, falls sich die URLs Ihrer Seiten in der Regel nicht ändern, aber am Ende zusätzliche Parameter enthalten, die Sie ausschließen möchten.

Wenn Ihre Website dynamisch generierten Content enthält, verwenden Sie den Filter Beginnt mit und geben Sie keine individuellen Werte an.

Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/4/lesson/4

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1116091

 

Frage: Welchen Bericht sollte ich mir anschauen, um zu entscheiden, ob ich meine Werbung auf neue Märkte ausweiten sollte?

Antwort: Geografisch (Sprache, Standort)

Es ist für Sie wichtig, zu erfahren, welche Reaktionen Sie auf verschiedene Sprachversionen Ihrer Werbung erhalten. Zudem sollten Sie wissen, welche Art von Zugriffen von Nutzern außerhalb dieser Zielgruppen erfolgt. Vielleicht werben Sie auf Englisch und Spanisch, erhalten jedoch auch Nutzer mit hohen Conversion-Raten, die Französisch und Italienisch sprechen. Dies weist auf eine Werbechance hin, wenn Sie Ihre Anzeigen in diese Sprachen lokalisieren und einen lukrativen Markt direkter ansprechen.

Deswegen sollten sich nicht nur über die Zugriffe aus den Regionen informieren, auf die Sie Ihre Anzeigen bereits ausrichten, sondern auch mehr über Nutzer aus anderen Regionen erfahren, die Interesse an Ihren Produkten bekunden.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1012034

 

Frage: Für welche der folgenden Aufgaben können Sie Datenansichten in einem einzelnen Google Analytics-Konto verwenden?

 

Zitat: Mithilfe von Filtern können Sie die in einer Datenansicht angezeigten Daten eingrenzen und anders darstellen. Sie können beispielsweise Filter verwenden, um Zugriffe von bestimmten IP-Adressen auszuschließen, den Fokus auf eine bestimmte Subdomain oder ein Verzeichnis zu richten oder URLs dynamischer Seiten in lesbare Textstrings zu konvertieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033162

 

Frage: Welche Frage(n)  beantwortet mir Berichts zum Zielprozessfluss?

Antwort: Anhand des Berichts “Zielprozessfluss” können Sie verschiedene Fragestellungen untersuchen:

An welcher Stelle steigen Nutzer in meinen Trichter ein – beim ersten Schritt oder irgendwo in der Mitte?

Gibt es viele unerwartete Ausstiege in der Mitte des Trichters?

Gibt es eine Stelle, an der die Nutzer zu einem vorherigen Schritt zurückkehren?

Gibt es ein Zugriffssegment, das sich anders verhält als andere Segmente? Führt es häufiger oder seltener zu Conversions?
Quelle:  https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/6/lesson/1
https://support.google.com/analytics/answer/2520139?hl=de

 

Frage: Ich habe Ziel X so definiert, dass jeder PDF-Download als Ziel-Conversion gewertet wird. Jemand ruft meine Website einmal auf und lädt fünf PDFs herunter. Wie viele Ziel-Conversions ergeben sich daraus?

Antwort: […] Es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen Ziel-Conversions und E-Commerce-Transaktionen. Eine Ziel-Conversion kann während eines Besuchs nur einmal gezählt werden, wohingegen eine E-Commerce-Transaktion während eines Besuchs mehrmals gezählt werden kann. Beispiel: Angenommen, Sie legen fest, dass eines Ihrer Ziele ein PDF-Download sein soll, und Sie legen fest, dass es sich bei jedem PDF-Download um eine gültige Ziel-Conversion handelt. Nehmen wir außerdem einmal an, dass das Ziel 5,00 € wert ist. In diesem Fall gilt: Wenn ein Nutzer auf Ihre Website gelangt und während einer einzelnen Sitzung fünf PDF-Dateien herunterlädt, wird nur eine Conversion im Wert von 5,00 € erzielt. Würden Sie jedoch jeden einzelnen dieser Downloads als E-Commerce-Transaktion im Wert von 5,00 € erfassen, würden fünf Transaktionen und E-Commerce-Einnahmen in Höhe von 25,00 € aufgeführt. […]

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6083326

 

Frage: Welches Modell wird als Standardmodell bei den Berichten OHNE Multi-Channel-Trichter in Google Analytics für die Attribution von Conversion-Werten verwendet?

Antwort: Da das Modell “Letzter indirekter Klick” das Standardmodell für Berichte ohne Multi-Channel-Trichter ist, können Sie die Daten als Vergleichsbasis zur Überprüfung der Ergebnisse anderer Modelle heranziehen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1665189?hl=de

 

Frage: Welche Funktion(en) für Berichte und Datenerfassung kann ich nutzen, wenn ich die Werbefunktionen in Google Analytics aktiviere?

Antwort: Mit Analytics-Werbefunktionen steht Ihnen eine Sammlung von Funktionen zur Verfügung, bei denen Google-Cookies für Anzeigenvorgaben genutzt werden. Hierdurch wird beispielsweise Folgendes ermöglicht:

Erstellen von Remarketing-Listen auf Grundlage spezifischer Daten zu Verhalten, demografischen Merkmalen sowie Interessen und Teilen dieser Listen mit AdWords

Verwenden von Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen in Analytics-Berichten

Erstellen von Segmenten auf Grundlage von Demografie- und Interessendaten
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3450482?hl=de

Antwort: Unter Datenerfassung für Werbefunktionen:

Um Remarketing zu aktivieren, setzen Sie Remarketing und Funktionen für Werbeberichte auf EIN.

Wenn Sie NUR die Funktionen für Werbeberichte aktivieren möchten, setzen Sie ausschließlich Funktionen für Werbeberichte auf EIN.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2444872?hl=de

 

Frage: Was ist ein Vorteil der Nutzung von Google Analytics für das Remarketing?

Antwort: […] Sie können Remarketing über die Verwaltungseinstellungen in Analytics aktivieren. Sie müssen weder Änderungen am Code vornehmen noch zusätzliche Remarketing-Tags hinzufügen. […]

[…] Sie können Remarketing-Listen auf Grundlage von Analytics-Daten erstellen. Sie können Ihre Zielgruppen auf Grundlage von Dimensionen und Messwerten aus Analytics wie Sitzungsdauer, Stadt und Abschlüsse für Ziel erstellen. Außerdem können Sie Ihre Remarketing-Kampagne auf Nutzer ausrichten, die eine bestimmte Abfolge von Aktionen auf Ihrer Website ausgeführt haben, beispielsweise Nutzer, die Produktseite A besucht und dann auf die Schaltfläche “In den Einkaufswagen” geklickt haben. […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2611268?hl=de#target
https://support.google.com/AdWords/answer/2476688

 

Frage: Kann ich gelöschte Datenansichten wiederherstellen?

Antwort: Wichtig: Eine Datenansicht, die in den Papierkorb verschoben wurde, wird nach 35 Tagen endgültig gelöscht. Danach steht diese Datenansicht nicht mehr zur Verfügung und es können weder bisherige Daten abgerufen noch Berichte reaktiviert werden. Dies gilt auch alle Einstellungen und persönlichen Konfigurationen wie Zielvorhaben und Nutzerberechtigungen, jedoch nicht für Daten, die auf Property- oder Kontoebene gespeichert wurden.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1009621?hl=de

 

 

Frage: Das Google Analytics-Datenmodell besteht aus Nutzern, Sitzungen und Interaktionen. Was decken in dieser Hierarchie Interaktionen ab:

Antwort: Interaction (hit)—the individual activities that send a GIF request (hit) to the Analytics servers. These are typically characterized by a pageview, but can include:

a pageview

an event (e.g. click on a movie button)

a transaction

a social interaction

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/60866082

https://analyticsacademy.withgoogle.com/course02/assets/html/GoogleAnalyticsAcademy-PlatformPrinciples-Lesson1.3-OverviewoftheGoogleAnalyticsdatamodel-Resource.html

 

Zitat: Dies sind Beispiele für Treffertypen:

Seiten-Tracking-Treffer

Ereignis-Tracking-Treffer

E-Commerce-Tracking-Treffer

Soziale Interaktions-Treffer

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6086082?hl=de

 

Frage: Das Measurement Protocol ist ein Regelwerk für das Erfassen und Senden von Treffern an Google Analytics. Von welche(m/n) Gerät(en) kann ich mit dem Measurement Protocol Daten erfassen?

Antwort: Mit dem Measurement Protocol können Sie Daten von jedem Gerät an Analytics senden, das mit dem Internet verbunden ist. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Daten von einem Kiosk, einem Kassensystem oder irgendetwas, das weder Website noch mobile App ist, an Analytics senden möchten.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6086079?hl=de

Antwort: […]Note: The Measurement Protocol only allows developers to collect user-interaction (event / hit) data. It does not allow developers to upload aggregated data like tables […]
Quelle: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/protocol/v1/#getting-started

 

Frage: Für welches Abfolgemodell in einer Website würde ich die User ID-Funktion am ehesten verwenden?

Antwort: Die User-ID-Datenansichten umfassen mehrere geräteübergreifende Berichte, die in anderen Berichtsansichten nicht verfügbar sind. Mit diesen Berichten verfügen Sie über die Tools und Messwerte, die Sie benötigen, um die Nutzerinteraktionen mit Ihrem Content auf verschiedenen Geräten und über mehrere Sitzungen hinweg zu analysieren.

Wenn Sie die User ID zusammen mit Ihrem Authentifizierungssystem einrichten, können Sie mit der User ID-Datenansicht und den geräteübergreifenden Berichten besser nachvollziehen, wie sich Ihre angemeldeten Nutzer verhalten.

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3123663

 

Frage: Wann kommt die automatische Tag-Kenzeichnung zum Einsatz?

Zitat: Die automatische Tag-Kennzeichnung in AdWords bietet eine Reihe von Vorteilen. Daher empfehlen wir, diese Funktion zu verwenden, statt Kampagnen manuell mit Tags zu kennzeichnen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2938246?hl=de&ref_topic=1308612

 

Frage: Wie erfasse ich Besucher, die über eine E-Mail- oder Newsletterkampagne auf meine Website kommen?

Antwort: Mit dem Tool zur URL-Erstellung können Sie Parameter zu URLs hinzufügen, die Sie in Ihren benutzerdefinierten webbasierten Kampagnen sowie in benutzerdefinierten Kampagnen mit E-Mail-Anzeigen verwenden. Benutzerdefinierte Kampagnen sind alle Kampagnen, bei denen nicht die automatische Tag-Kennzeichnung von AdWords verwendet wird. Wenn Nutzer auf einen benutzerdefinierten Link klicken, werden die eindeutigen Parameter an Ihr Analytics-Konto gesendet. So finden Sie heraus, mit welchen Webseiten Sie Nutzer am effektivsten auf Ihren Content aufmerksam machen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033867

 

 

Frage: Ist es korrekt, dass für das Tracking von Subdomains keine weiteren Einstellungen erforderlich sind, wenn ich meinen Tracking-Code auf “analytics.js” umgestellt habe?

Antwort: Wenn Sie den Tracking-Code auf analytics.js aktualisiert haben, sind für das Tracking von Subdomains keine weiteren Einstellungen erforderlich.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1034148?hl=de

 

Frage: Im Bericht zum Zielprozessfluss sehen ich, dass viele Besucher nach dem zweiten Trichterschritt abspringen. Was kann ich daraus ableiten?

Antwort: Anhand des Berichts “Zielprozessfluss” können Sie verschiedene Fragestellungen untersuchen:

An welcher Stelle steigen Nutzer in meinen Trichter ein – beim ersten Schritt oder irgendwo in der Mitte?

Gibt es viele unerwartete Ausstiege in der Mitte des Trichters?

Gibt es eine Stelle, an der die Nutzer zu einem vorherigen Schritt zurückkehren?

Gibt es ein Zugriffssegment, das sich anders verhält als andere Segmente? Führt es häufiger oder seltener zu Conversions?

Wenn sich ein Zugriffssegment anders verhält, als für einen bestimmten Schritt gewünscht, analysieren Sie den entsprechenden Content. Möglicherweise finden Sie ein Element, das nicht korrekt gerendert wird, oder die Navigation sieht aus Nutzerperspektive anders aus, als Sie es bei der Einrichtung Ihres Trichters erwartet haben. Einige Wochen, nachdem Sie den Bericht “Zielprozessfluss” ausgewertet und die notwendigen Korrekturen durchgeführt haben, rufen Sie den Bericht erneut auf. Überprüfen Sie, ob sich die Conversion-Rate für dieses spezifische Zielvorhaben aufgrund Ihrer Änderungen verbessert hat.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2520139

 

Frage: Warum macht es Sinn, meinem Zielvorhaben in Google Analytics einen Wert zuzuweisen?

Antwort: Sie können jedem Zielvorhaben einen Geldwert zuweisen, damit Sie sehen, welchen Wert eine bestimmte Conversion für Ihr Unternehmen hat. Wenn Sie Zielvorhaben mit Werten verwenden, können Sie sich auf Conversions mit dem höchsten Wert konzentrieren, etwa auf Transaktionen mit Mindestbestellwert.

[…] Zielvorhabenwert: Wenn Sie ein Zielvorhaben einrichten, können Sie der Conversion einen Geldbetrag zuweisen. Dieser Betrag wird jedes Mal erfasst, wenn das Zielvorhaben von einem Nutzer abgeschlossen wird. In den Berichten werden diese Beträge dann unter Zielvorhabenwertzusammengefasst aufgeführt. Jeder von Nutzern ausgeführten Aktion kann ein Geldbetrag zugewiesen werden […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1012040

Antwort: Wenn Sie einem Zielvorhaben einen Geldwert zuweisen, können Sie Conversions vergleichen und Änderungen und Verbesserungen Ihrer Website oder App messen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1032415?hl=de

 

Frage: Was muss ich tun, um die Zugriffe auf meine Website zu erfassen, die über eine E-Mail-Kampagne mit einem Link zu meiner Website erfolgen?

Antwort: Mit dem Tool zur URL-Erstellung können Sie Parameter zu URLs hinzufügen, die Sie in Ihren benutzerdefinierten webbasierten Kampagnen sowie in benutzerdefinierten Kampagnen mit E-Mail-Anzeigen verwenden. Benutzerdefinierte Kampagnen sind alle Kampagnen, bei denen nicht die automatische Tag-Kennzeichnung von AdWords verwendet wird. Wenn Nutzer auf einen benutzerdefinierten Link klicken, werden die eindeutigen Parameter an Ihr Analytics-Konto gesendet. So finden Sie heraus, mit welchen Webseiten Sie Nutzer am effektivsten auf Ihren Content aufmerksam machen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033867

 

Frage: Bei welchen der folgenden Treffer handelt es sich um einen Treffertyp, der in Google Analytics erfasst wird?

Antwort: Interaction (hit)—the individual activities that send a GIF request (hit) to the Analytics servers. These are typically characterized by a pageview, but can include:
a pageview
an event (e.g. click on a movie button)
a transaction
a social interaction

Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6086082
https://analyticsacademy.withgoogle.com/course02/assets/html/GoogleAnalyticsAcademy-PlatformPrinciples-Lesson1.3-OverviewoftheGoogleAnalyticsdatamodel-Resource.html

 

Antwort: Dies sind Beispiele für Treffertypen:
Seiten-Tracking-Treffer
Ereignis-Tracking-Treffer
E-Commerce-Tracking-Treffer
Soziale Interaktions-Treffer
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6086082?hl=de

 

Frage: Ich möchte eine Marke erstmals bekannt machen. Welche(s) Zuordnungsmodell(e) ist/sind für die Auswertung von Anzeigen und Kampagnen nützlich?

Antwort: Beim Modell Erste Interaktion werden dem ersten Channel, mit dem der Kunde interagiert hat, 100% des Conversion-Werts zugeordnet.Dieses Modell ist geeignet, wenn Sie Anzeigen oder Kampagnen schalten, um anfängliche Bekanntheit zu generieren.
Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/6/lesson/4
https://support.google.com/analytics/answer/1665189?hl=de

 

Frage: Spielt die Reihenfolge der Filter in meinen Datenansichtseinstellungen eine Rolle?

Antwort: Die Filter einer Datenansicht werden standardmäßig in der Reihenfolge auf die Daten angewendet, in der sie hinzugefügt wurden. Sind für eine Datenansicht Filter vorhanden, wird der neue Filter also erst nach den bestehenden Filtern angewendet.
Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/4/lesson/3
https://support.google.com/analytics/answer/1034823?hl=de

 

Frage: Welches Analysetool verwende ich am ehesten, um das Verhalten von neuen und wiederkehrenden Kunden auf meiner Website auszuwerten?

Antwort: […] Nutzertyp stimmt genau überein “Wiederkehrender Nutzer” […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3123951

 

Frage: Ist es richtig, dass in einer neu erstellten Datenansicht die bisherigen Daten aus der ersten Datenansicht angezeigt werden, die ich für die Property erstellt habe?

Antwort: Wenn Sie eine Datenansicht erstellt haben, enthalten die Berichte für diese Datenansicht die Daten ab dem Erstellungsdatum. Wenn Sie beispielsweise am 1. Juni eine Datenansicht erstellt haben, werden in dieser Datenansicht nur Daten ab dem 1. Juni angezeigt. Daten, die vor dem 1. Juni gesammelt wurden, werden nicht dargestellt.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1009618?hl=de

 

Frage: Meine Berichte zu Multi-Channel-Trichtern enthalten keine Daten. Woran liegt das?

Antwort: In Google Analytics werden Daten zu Conversion-Pfaden für alle von Ihnen definierten Zielvorhaben oder E-Commerce-Transaktionen gesammelt.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1191182

 

Frage: Welche Dimension ist NICHT im Bereich für Adwords-Berichte von Google Analytics aufgeführt?

Antwort: Ungültige Klicks werden in den AdWords-Berichten nicht aufgeführt, aber Kampagnen werden darauf hin untersucht und überwacht.
Quelle: https://developers.google.com/analytics/devguides/reporting/core/dimsmets#view=detail&group=AdWords
https://adwords.googleblog.com/2013/07/bid-adjustment-reporting-in-google.html
https://support.google.com/adwords/answer/42995

 

Frage: Welche Berichtsdimension sollte ich mir anschauen, um die Nutzererfahrung auf meiner Zielseite zu verbessern?

Antwort: By selecting the Traffic Source and Traffic Type for each landing page, you will know visitors from which channels lead to higher bounce rate.
Quelle: http://rankwatch.com/blog/how-google-analytics-reports-help-you-improve-landing-page-experience/

 

Frage: Welche Funktion ermöglicht es mir, die von meinen Offlinesystemen erstellten Daten mit den von Google Analytics erfassten Onlinedaten zusammenführen?

Antwort: Mit dem Datenimport laden Sie Daten aus externen Quellen hoch und kombinieren diese mit in Analytics erfassten Daten. Anschließend können Sie in Analytics alle Daten optimal für Ihr Unternehmen strukturieren und analysieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3191589?hl=de

 

Frage: Wann kann Google Analytics erkennen, dass zwei Sitzungen vom selben Nutzer stammen?

Antwort: The first time a device loads your content and a hit is recorded, Google Analytics creates a random, unique ID that is associated with the device. Each unique ID is considered to be a unique user in Google Analytics. This unique ID is sent to Google Analytics in each hit, and every time a new ID is detected, Google Analytics counts a New User. When Google Analytics sees an existing ID in a hit, it counts a Returning User.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2731565?hl=de
https://analyticsacademy.withgoogle.com/course02/assets/html/GoogleAnalyticsAcademy-PlatformPrinciples-Lesson3.2-TextLesson.html

 

Frage: Mein Unternehmensziel ist es, die Anzahl der Verkäufe über meine Website zu steigern. Welcher Messwert bietet sich an, um den Erfolg bei der Umsetzung dieses Ziels am besten zu messen?

Antwort: Gesunder Menschenverstand!
Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/2/lesson/3

 

Frage: Segmente sind die Teilmengen meiner Analytics-Daten. Welche Aussage(n) zu Analytics-Segmente stimm(t/en) NICHT?

Antwort: […]Mithilfe von Segmenten können Sie diese Datenteilmengen isolieren und analysieren und so einzelne Trends für Ihr Unternehmen näher untersuchen und darauf reagieren.[…]

[…]Außerdem können Sie Segmente als Basis für Remarketing-Zielgruppen verwenden.[…]

[…]Segmente sind Teilmengen von Sitzungen oder Nutzern […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3123951?hl=de

 

Frage: Welches Analysetool würde ich am ehesten benutzen, um die Zugriffe von Nutzern mit Conversions mit denen von Nutzern ohne Conversions zu vergleichen?

Antwort: Ein Segment ist eine Teilmenge Ihrer Analytics-Daten. Beispielsweise könnten Nutzer aus einem bestimmten Land oder einer bestimmten Stadt ein Segment all Ihrer Nutzer darstellen. Oder Sie segmentieren nach Käufern von Artikeln einer bestimmten Produktlinie oder Besuchern eines bestimmten Bereichs Ihrer Website.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3123951?hl=de

Antwort: Die Segmente Nutzer mit Conversion und Nutzer ohne Conversion vergleichen
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3125360#compare
https://support.google.com/analytics/answer/3125360?hl=de&ref_topic=3123779#compare

Antwort: Erweiterte Segmente und E-Commerce
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1011785?hl=de

 

Frage: Bei der automatischen Tag-Kennzeichnung wird an eine AdWords-Ziel-URL ein URL-Parameter angehängt. Welcher?

Antwort: Wenn Sie die automatische Tag-Kennzeichnung aktivieren, wird Ihre Zielseiten-URL um den Parameter gclid erweitert, sobald ein Nutzer über eine Anzeige auf Ihre Website gelangt.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/103398

 

Frage: Was ist ein Vorteil der Nutzung von Segmenten in der Datenanalyse?

Antwort: […] Mithilfe von Segmenten können Sie diese Datenteilmengen isolieren und analysieren und so einzelne Trends für Ihr Unternehmen näher untersuchen und darauf reagieren. […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3123951?hl=de

Antwort: […] Die Segmente Nutzer mit Conversion und Nutzer ohne Conversion vergleichen […]
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3125360#compare

 

Frage: Wie wird ein Zielvorhaben vom Typ „Ziel-URL“ erstellt?

Antwort: Sie bearbeiten die Datenansichtsziele und geben die Anfrage-URI der Conversion-Seite an.
Quelle: https://analyticsacademy.withgoogle.com/course/1/unit/4/lesson/4

 

Frage: Welche Analytics API ermöglicht es mir, auf die Konfigurationsdaten meines Google Analytics-Kontos zuzugreifen?

Antwort: The Analytics Management API allows for programmatic access to the Google Analytics configuration data.
Quelle: https://developers.google.com/analytics/devguides/config/mgmt/v3/#into

 

Frage: Ich habe vor kurzem eine neue AdWords-Kampagne eingerichtet und möchte jetzt intelligente Zielvorhaben nutzen, um die Leistung zu optimieren. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ich sie nutzen kann?

Antwort: Intelligente Zielvorhaben können Sie nur dann einrichten, wenn über das verknüpfte AdWords-Konto in den vergangenen 30 Tagen mindestens 500 Klicks an die ausgewählte Analytics-Datenansicht gesendet wurden.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6153083?hl=de

 

Frage: Was kann ich erreichen, wenn ich Filter in Google Analytics Datenansichten hinzufüge?

Antwort: Mithilfe von Filtern können Sie die in einer Datenansicht angezeigten Daten eingrenzen und anders darstellen. Sie können beispielsweise Filter verwenden, um Zugriffe von bestimmten IP-Adressen auszuschließen, den Fokus auf eine bestimmte Subdomain oder ein Verzeichnis zu richten oder URLs dynamischer Seiten in lesbare Textstrings zu konvertieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033162?hl=de

 

Frage: Ein Besucher ruft meine Website auf, hört dann aber auf, Seiten zu betrachten und/oder Ereignisse auszulösen. Was passiert nach der Standard-Definition?

Antwort: Standardmäßig wird eine Sitzung nach 30 Minuten Inaktivität beendet.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2795871?hl=de
https://support.google.com/analytics/answer/2731565?hl=de

 

Frage: Welchen Messwert in den Berichten zu Multi-Channel-Trichtern sollte ich am ehesten betrachten, um zu analysieren, wie viele Conversions auf der bezahlten Suche beruhen?

Antwort: In den Berichten werden Channels entsprechend den Rollen eingestuft, die sie für eine Conversion spielen, das heißt, wie oft sie Verkäufe und Conversions vorbereitet haben bzw. für ihr Zustandekommen verantwortlich waren. Der Bericht Vorbereitete Conversions gibt an, wie viele Verkäufe und Conversions die einzelnen Channels initiiert, vorbereitet und abgeschlossen haben, sowie den Wert dieser Conversions und Verkäufe. Weitere Informationen zur Auswertung dieses Berichts finden Sie unter Channel-Beitrag analysieren.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1191180

Antwort: Der Bericht Vorbereitete Conversions enthält eine Zusammenfassung der Funktionen und Beiträge Ihrer Channels. Ein Channel kann drei verschiedene Rollen in einem Conversion-Pfad übernehmen:

Letzte Interaktion ist der Verweis unmittelbar vor der Conversion.

Vorbereitende Interaktion ist ein Verweis im Conversion-Pfad, bei dem es sich nicht um die letzte Interaktion handelt.

Erste Interaktion ist der erste Verweis im Conversion-Pfad. Hierbei handelt es sich um eine Art vorbereitende Interaktion.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1191204

 

Frage: In welchem Bericht kann ich sehen, wie viele Conversions im Displaynetzwerk auf bezahlten Suchzugriffen beruhen?

Antwort: In Analytics werden Conversions und E-Commerce-Transaktionen der Kampagne, Suchanfrage oder Anzeige zugeschrieben, in der der Nutzer zuletzt einem Verweis gefolgt ist, bevor die Conversion erzielt wurde. Welche Rolle spielen zuvor aufgerufene Websites, Verweise, Suchanfragen und Anzeigen für diese Conversion? Wie viel Zeit ist zwischen dem ersten Interesse des Nutzers und dem abschließenden Kauf vergangen?

Der Bericht Multi-Channel-Trichter liefert Antworten auf diese und andere Fragen, indem das Zusammenspiel Ihrer Marketing-Channels (also der Besucherquellen Ihrer Website) bis zum Verkauf und zur Conversion veranschaulicht wird.

Viele Besucher tätigen beispielsweise einen Kauf auf Ihrer Website, nachdem sie in der Google-Suche nach Ihrer Marke gesucht haben. Der erste Kontakt mit Ihrer Marke kann jedoch in einem Blog oder während der Suche nach bestimmten Produkten oder Dienstleistungen zustande gekommen sein. Im Bericht Multi-Channel-Trichter werden diese dem Kauf vorausgehenden Verweise und Suchanfragen aufgeführt.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1191180?hl=de

 

Frage: Wann sollte ich die manuelle Tag-Kennzeichnung nutzen?

Antwort: Fügen Sie Kampagnenparameter zu Ihren URLs hinzu, um zu ermitteln, über welche Kampagnen Zugriffe auf Ihre Website erfolgen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1033863

 

Frage: Ich habe vor kurzem eine Website für Mobilgeräte eingeführt und einige neue Kampagnen gestartet. Aus den Zahlen für die Zugriffe in Google Analytics wird ersichtlich,  dass die Absprungrate 85% beträgt. Mit welchen Dimensionen kann ich die Zugriffe am besten analysieren, um den Grund für die hohe Absprungrate zu ermitteln?

Antwort: Als Absprungrate wird der Prozentsatz der Besuche einer einzigen Seite bezeichnet (d. h. Sitzungen, in denen der Nutzer Ihre Website auf der Einstiegsseite ohne Interaktion mit der Seite verlassen hat).

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zu einer hohen Absprungrate beitragen. So verlassen Nutzer beispielsweise Ihre Website auf der Einstiegsseite als Reaktion auf das Design oder wenn es zu negativer Nutzererfahrung kommt. Oder Nutzer verlassen die Website, nachdem sie eine einzelne Seite angesehen haben, dort die gewünschten Informationen gefunden haben und der Besuch einer anderen Seite nicht erforderlich oder von Interesse ist.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/1009409?hl=de

 

Frage: Ich schalte im Dezember eine E-Mail-Kampagne für die Feiertage, um Anmeldungen für meinen Newsletter zu steigern. Mit welchem Messwert kann ich den Erfolg dieser Kampagne am besten ermitteln?

Antwort: Eine ausgeführte Aktion, die wichtig für den Erfolg Ihres Unternehmens ist. Conversions können online oder offline erfolgen. Beispiele für Conversions sind eine abgeschlossene Anmeldung für Ihren E-Mail-Newsletter (eine Ziel-Conversion) oder ein Kauf (eine Transaktion, gelegentlich auch als E-Commerce-Conversion bezeichnet).
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6086209?hl=de

 

Frage: Was sind Vorteile der Implementierung des Google Tag Managers?

Antwort: Mit dem Google Tag Manager können Sie Google AdWords-, Google Analytics-, DoubleClick Floodlight- und viele Drittanbieter-Tags hinzufügen sowie aktualisieren, ohne den Code der Website zu ändern.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/6163796?hl=de

 

Frage: Was muss ich tun, um in Analytics mithilfe der User ID Interaktionsdaten von mehreren Geräten und aus unterschiedlichen Sitzungen mit eindeutigen IDs zu verknüpfen?

Antwort: Damit Sie die User-ID implementieren können, benötigen Sie die Berechtigung, eigene eindeutige IDs zu erzeugen, einheitlich Nutzern IDs zuzuweisen und diese IDs immer einschließen zu können, wenn Sie Daten an Analytics senden.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/3123662?hl=de

 

Frage: Was darf ich NICHT mit dem E-Commerce-JavaScript in Google Analytics erfassen?

Antwort: Gemäß den Analytics-Nutzungsbedingungen, die für alle Nutzer von Analytics gelten, dürfen keine personenbezogenen Daten an Analytics gesendet werden. Dazu gehören Namen, Sozialversicherungsnummern, E-Mail-Adressen und ähnliche Daten oder Informationen, mit denen ein bestimmtes Gerät dauerhaft identifiziert werden kann, etwa eindeutige Gerätekennungen von Smartphones, wenn sich diese nicht zurücksetzen lassen.
Quelle: https://support.google.com/analytics/answer/2795983

 

Nun ist es an dir:
Fragen, Ergänzungen, Rückmeldung(en)?

2 Gedanken zu „GAIQ: Die Vorbereitung für die Google Analytics-IQ-Prüfung“

  1. You’re very welcome Diane,

    hope it helped (a lot).
    I’m looking forward to your result, which I hope you’re posting here 😉

    Best regards

    Arne
    P.S.: Please help me spread the word and send the link to whom it may concern

  2. Thank you dear friend for posting this. I’ve been studying for the Google Analytics test for two months. It’s very, very intense. I appreciate the help.

Kommentare sind geschlossen.